Magnesium und Muskelkrämpfe

Magnesium und Muskelkrämpfe

Haben Sie an Muskelkrämpfe, Schmerzen im unteren Rückenbereich, Beinkrämpfe oder Augenticke geleidet? Ich würde Ihnen natürlich nie sagen, damit Sie nicht zum Ihren Arzt gehen, damit er die Möglichkeit ausschließt, dass Sie einen ernsten Zustand haben. Was, wenn Ihr Schmerz oder Krämpfe die Symptome des Magnesiummangels sind? Was, wenn die Sättigung des Körpers mit Magnesium die Antwort ist? Möchten Sie mehr erfahren? In folgender Diskussion werde ich die Informationen teilen, die ich in meinem Buch "Magnesium: Das Wundermineral" geschrieben habe.

Problem

Ich verstehe Ihren Schmerz.

Die Muskelzuckungen, Ticke und Krämpfe können dem Zuschauer so erscheinen, als kleine Reizung. Für Betroffene ist es wie eine Wasserfolter – nur statt Wasser, das langsam auf die Stirn tropft, Ihren Augen oder Lippen oder kleinem Muskel im Bein kann ständig die Gefahr von Zuckungen und Krämpfe bestehen.

Kommt Ihnen dieses Szenario bekannt vor?

Kann es der Magnesiummangel sein?

Meiner Meinung nach, wahrscheinlich mehr als auf 95%.

Die Muskelzuckungen sind die bestimmten Symptome des Magnesiummangels. Das Nervensystem ist hyperexzitabil und spannt kleine Muskelgruppen, damit es versucht, die Spannung zu lösen. Die einzige Methode, wie man die Muskelkrämpfe und Zuckungen eliminieren kann, ist die Entspannung des Nervensystems durch richtige Magnesiummenge, wenn es nicht anders nachgewiesen ist.

Was ist mit den Rückenschmerzen?

Ich habe eine sehr unterschiedliche Methode des Blicks auf Rückenschmerzen. Was, wenn der Magnesiummangel verursacht, dass die Muskel, die gereizt und durchgearbeitet sind, in die Krämpfe gehen und es die Ursache von vielen Fällen des chronischen Rückennschmerzens ist?

Ich weiß, wovon ich rede. Ich habe persönlich die Wiederherstellung einiger Rückenschmerzen erlebt, wenn ich die Magnesiumeinnahme auf weniger als 300 mg pro Tag (RDA für die Aufrechterhaltung des Magnesiums bei einer gesunden Person) reduziert habe. Wenn ich meine Magnesiumeinnahme erhöht habe, der Schmerz im unteren Rückenbereich wieder nachließ. Ich teile eine wissenschaftliche Studie mit, die meine persönliche Erfahrungen unterstützt, auf Seite 141 meines Buches.

Was ist mit der Muskelerholung für Sportler?

Wenn Ihre Muskeln an schneller Kontraktion und Entspannung bei Körperübungen beteiligt sind, es kann zur Anhäufung von zu großer Menge des Calciums (Initiator der Kontraktionen) und Erschöpfung des Magnesiums (Initiator der Entspannung), Muskelkrämpfe und zur Anhäufung der Milchsäure kommen.

Zu wenig Magnesium ist üblich sowohl für Männer, als auch für Frauen, weil das Magnesium während des Trainings dank dem erhöhten Metabolismus und Schwitzen verschwindet. Nachdem die Sportler regenerierende Getränke einnehmen, die meistens nur Natrium und Zucker sind, sie haben immer schlechte Regeneration und der Sportler wundert sich, dass es nicht funktioniert.

Was muss ich über Magnesium und Muskelschmerzen wissen?

Diese sind drei Sachen, die Sie über Magnesium und Muskelschmerzen wissen müssen:

Das Magnesium hilft die Muskeln und die Nerven zu entspannen.

Das Magnesium eliminiert die Krämpfe.

Das Magnesium (zusätzlich) entspannt die glatte Muskulatur in Blutgefäßen, in Fingern zur Behandlung von Raynaud-Syndrom; es entspannt die Arterienwände, was den Blutdruck senkt; und es entspannt die Eileiter, was die Fruchtbarkeit erhöht.

Am Markt war kein Magnesium!

Ich habe alle andere Magnesium am Markt ausprobiert und ich habe ein hoch absorbierbares Magnesium gesucht, das in Sättigungsdosen angewendet und es nicht als Abführmittel wirken würde. Ich konnte keinen einzigen finden, also ich habe mein eigenes geschafft. Die beste Behandlung von Krämpfen ist mein nicht laxatives, 100% absorbierbares, pikometrisches, stabilisiertes ionisches ReMag!

Aloha,
Dr. Carolyn Dean


Zurück zur Liste
Hinweis!
Diese Seiten sind nur informativ und können nicht als Ersatz für medizinische Beratung verwendet werden.
Kategorien

Schnelle Navigation
Haftungsausschluss!
Wir behandeln nicht, diagnostizieren nicht, heilen nicht und wir versuchen es auch nicht, die Erkrankungen vorzubeugen und keine Räte und Aussagen der Kunden, die uns Bewertungen gelassen haben, weisen auf keinen Fall auf Gesundheitsergebnis dank der Verwendung von unseren Produkten hin. Die Ergebnisse werden unterschiedlich. Keine Erklärungen, die auf diesen Webseiten enthalten sind, werden die medizinische Beratung, Prävention und Behandlung nicht ersetzen.

Picomineral.de

ReMineralisieren Sie sich! Hochresorbierbare Mineralien von Ärztin Carolyn Dean - RnA ReSet

Berichte

Diese Website verwendet Cookies, wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.