Hat ReMag laxative Wirkungen, oder nicht?

Hat ReMag laxative Wirkungen, oder nicht?

Sie alle, die das Nahrungsergänzungsmittel ReMag® von Dr.Carolyn Dean kennen, sicherlich wissen, dass es sich durch die Behauptung rühmt, dass es keine laxative Wirkungen hat. Trotzdem in einigen Phasen der Anwendung es kann vorkommen, dass es leicht abführend wird. Hier ist ein Abschnitt aus dem Buch von Carolyn, wo sie erläutert, wie es geschehen kann:

Über Schilddrüse

Die standarde Behandlung von Schilddrüse, und es auch für die Experten für die Naturmedizin, ist die Bereitstellung der Substitutionstherapie von Schilddrüse. Es kann natürlichere Form der Schilddrüse Armor sein, aber es sind immer Ersatzhormone, stattdessen, um den Grund zu heilen, warum die Schilddrüse geschwächt wird. Nach meiner Erfahrungen ist der schlechteste Zustand der Schilddrüse durch Mineralstoffmangel verursacht. ReMyte hat neun Mineralien, die für die Bildung, Umwandlung, Aktivierung und Transport der Hormonen von Schilddrüse unvermeidlich sind. Diese sind Jod, Selen, Zink, Molybdän, Bor, Kupfer, Chrom, Mangan und Magnesium. Wenn Sie ReMyte® anwenden, es kann die Schilddrüse „erwecken“ und Ihr Metabolismus verbessern. Zu beachten ist jedoch, dass wenn Sie die Hormone der Schilddrüse verwenden, können Sie ein bisschen hyperaktiv sein, weil Sie schon nicht so viel Medikamente brauchen, wieviel Sie angewendet haben. Außerdem, dass Sie ein bisschen „beschleunigt“ sind, können Sie feststellen, dass Ihr Puls sich um 5-10 Pulsschläge erhöht hat. Ihre Bluttests zeigen Erhöhung des TSH-Spiegels, weil die Hypophyse das Hormon, das die Schilddrüse stimuliert, schon nicht produzieren muss, damit sie zur Tätigkeit zwingt. Konsultieren Sie einen Arzt, um die Behandlung zu reduzieren. Ich war die erste, wer die positive Auswirkung von ReMyte auf die Schilddrüse empfunden hat. Ungefähr nach sechs Wochen, wenn ich es eingenommen habe, ich begann mich ein bisschen „beschleunigt“ zu fühlen und mein Pulsschlag war leicht erhöht, meine Hände und Beine waren endlich warm. Es wurde mir bewusst, dass diese Symptome durch erhöhtes Hormon der Schilddrüse verursacht werden können. Inwiefern ich 60mg von Schilddrüsenmedikament angewendet habe, ich habe entschieden, dessen Anwendung zu beenden. In ein paar Tagen haben sich meine Hormone niedergelassen und ich fühle mich bis heute phantastisch.

BEMERKUNG: Beim Absetzen von Schilddrüsenmedikament Sie sollen immer hochwertige Bluttests haben und immer mit einem Arzt zusammenarbeiten.

Hier ist ein weiterer Effekt von ReMyte. Nach acht Wochen begann ich leichte abführende Wirkung von Ergänzungsmittel ReMag zu haben und es wurde mir klar, dass mein Körper schon durch Magnesium gesättigt sein kann. Zu dieser Zeit habe ich 3 Teelöffel von ReMag pro Tag angewendet und ich war gezwungen die Dosierung auf einen halben Teelöffel dreimal pro Tag zu reduzieren. Es wurde mir bewusst, dass ich das Magnesium obendrein gebraucht habe, insofern mir ReMyte die Symptome anderer Mineralstoffmängel nicht zu heilen begann. Wenn ich diese Mineralstoffdefizite mit ReMyte entfernt habe, ich habe schon nicht so viel ReMag gebraucht.

Einige Bemerkungen zur abführenden Wirkung von ReMag

Erstens, die sehr toxischen Menschen können sofortige abführende Wirkung haben – obwohl sie bei weitem nicht durch Magnesium gesättigt sind. Diese kleine Gruppe muss mit einigen Tropfen von Mittel ReMag pro Tag beginnen, um die Detoxikation zu reduzieren, die durch die Anwendung von Magnesium verursacht ist. Zweitens, wenn Sie nach einigen Monaten abführende Wirkung bekommen, aber Sie noch immer die Symptome von Magnesiummangel haben, Sie verwenden ReMag vielleicht unrichtig. Es ist notwendig, dies den ganzen Tag zu trinken und es nicht in einer oder zwei großen Dosen pro Tag einzunehmen. Drittens, ist es üblich, dass man nach 9-18 Monaten die Sättigung erreichen kann und man kann beginnen, eine leichte abführende Wirkung zu haben. Dann ist es erforderlich, die Dosis von ReMag ca. um einen halben Teelöffel oder nach persönlichem Bedarf zu reduzieren.

Dr. Carolyn Dean



Zurück zur Liste
Hinweis!
Diese Seiten sind nur informativ und können nicht als Ersatz für medizinische Beratung verwendet werden.
Kategorien

Schnelle Navigation
Haftungsausschluss!
Wir behandeln nicht, diagnostizieren nicht, heilen nicht und wir versuchen es auch nicht, die Erkrankungen vorzubeugen und keine Räte und Aussagen der Kunden, die uns Bewertungen gelassen haben, weisen auf keinen Fall auf Gesundheitsergebnis dank der Verwendung von unseren Produkten hin. Die Ergebnisse werden unterschiedlich. Keine Erklärungen, die auf diesen Webseiten enthalten sind, werden die medizinische Beratung, Prävention und Behandlung nicht ersetzen.

Picomineral.de

ReMineralisieren Sie sich! Hochresorbierbare Mineralien von Ärztin Carolyn Dean - RnA ReSet

Berichte

Diese Website verwendet Cookies, wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.